Frischkühlen

Beim Frischekühlen bleiben die meisten Lebensmittel wesentlich länger haltbar und der ernährungsphysiologische Wert ”” Vitamine und Nährstoffe ”” ist deutlich höher. Dafür müssen zwei Faktoren erfüllt sein: Die Temperatur im Kühlraum muss knapp über dem Gefrierpunkt, also nahe bei 0 Grad Celsius liegen. Das sorgt für eine deutliche Verlangsamung der biologischen Prozessen in den Lebensmitteln. Die Luftfeuchtigkeit muss 50 Prozent bei frischem Fisch, Fleisch, Geflügel, Wurst und Hartkäse betragen. Bei 90 Prozent Luftfeuchte bleiben Salate, Obst und Gemüse länger frisch, farb- und geschmacksintensiv.